Schulgemeinschaft‎ > ‎Kollegentag‎ > ‎

News Nr.64

     
Logo
Der KOLLEGENTAG
 
November 2013 Jahrgang 31       Nummer 64    
 

Bericht des Obmanns

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Das fast schon zu Ende gehende Vereinsjahr hat viele Neuerungen gebracht.
Zunächst gab es im Jänner eine teilweise turbulente Generalversammlung. Turbulent wurde es zum Tagesordnungspunkt "Nachwahl von Vorstands-mitgliedern". Eine Nachwahl schien notwendig, weil unsere Schriftführerin wegen beruflicher Überlastung und zwei Kollegen aus Altersgründen aus dem Vorstand auszuscheiden wünschten.
Anderseits war es seit Jahren der Wunsch des Obmanns das Vorstands-kollegium zu verjüngen.

In diesem Sinne war es gelungen zwei junge Kolleginnen und einen Kollegen (alle ehemalige bzw. noch aktive Schülervertreter) für die Mitarbeit im Vorstand zu interessieren. Leider standen zwei davon noch vor Ihrer Matura und vor dem Ausscheiden aus der Schule. Deshalb wurde die Wahl dieser Kandidaten von einigen Kollegen und einer Kollegin wegen Statutenwidrigkeit abgelehnt.
Weil weder Obmann noch Kassier bereit waren zukünftig die gesamte Vereinsarbeit alleine zu leisten und auf eine breitere Basis des
Vorstandes bestanden, jedoch niemand Bereitschaft zeigte Verantwortung zu übernehmen wurde die Generalversammlung unterbrochen.

Im Juni wurde, nach intensiven Vorbesprechungen, die Generalversam-mlung fortgesetzt und mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen.
In mehreren Vorbesprechungen konnten einige neue Mitarbeiter für den Vorstand gefunden werden und auch die Schriftführerin hat sich bereit erklärt bis zum Ende der Funktionsperiode ihr Amt beizubehalten.

An dieser Stelle darf ich allen Aktivisten in dieser Angelegenheit meinen Dank aus-sprechen. Besonderer Dank gebührt aber dem Kollegen Georg Schorr, der seither nicht nur unsere Adressenlisten aktualisiert sondern auch noch die zukünftige Bearbeitung und den Versand der Vereinsnachrichten organisiert hat.

Zusammenfassend kann ich daher feststellen, dass die Turbulenzen letzten Endes sehr positive Auswirkungen auf den Verein bewirkten.
Diese positiven Auswirkungen kann man in den Berichten zu diversen Ereignissen lesen.
Dipl. Ing. Josef F. Drs

 

Bericht der Schule

Werte Mitglieder des Kollegentages,
mit 1. März 2013 erfolgte die Betrauung von Direktorin Mag.a Vera Aue mit der Funktion einer Landesschulinspektorin für Allgemeinbildende Höhere Schulen im Bereich des Stadtschulrates für Wien.  Ebenfalls mit 1. März 2013 wurde ich von unserer zuständigen Landesschul­inspektorin Mag.a Waltraud Mori mit der provisorischen Leitung des Lise Meitner-Realgymnasiums betraut.

Durch meine bisherigen organisatorischen Tätigkeiten, wie der Erstellung des Stundenplans und der Leitung der Tagesbetreuung, bin ich mit vielen Abläufen und Gepflogenheiten an unserer Schule bestens vertraut. Meine neuen Aufgaben konnte ich daher von Anfang an mit viel Engagement und Sorgfalt wahrnehmen.

Ich möchte den pädagogischen Weg am Lise Meitner-Realgymnasium fortsetzen und der Qualität der Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler ein besonderes Augenmerk schenken. Ein wertschätzender Umgang miteinander und der damit verbundene Wohlfühlfaktor sind mir ein großes Anliegen.

Es freut mich besonders, dass der Kollegentag großes Interesse am Schulgeschehen zeigt und sich aktiv in vielen Bereichen einbringt. So durfte ich einige Kollegen und Kolleginnen am Schulball, der im April 2013 im Palais Eschenbach stattfand, begrüßen. Bei der Verabschiedung der Maturantinnen und Maturanten ist eine wertschätzende Rede von Obmann Dipl. Ing. Josef Drs fixer Bestandteil der „Zeremonie“. Bei finanziellen Zuwendungen für Schülerinnen und Schüler, die sich in sozialen Notlagen befinden, zeigt sich der Kollegentag sehr hilfsbereit und ermöglicht durch seine Unterstützung zum Beispiel die Teilnahme an Schulveranstaltungen. Ich möchte mich dafür im Namen der betroffenen Kinder sehr herzlich bedanken.

Am 23. Oktober 2013 hat Prof. Dr. Paul E. Wagner an der Schule einen Vortrag  mit dem Titel "Revolution unseres Weltbildes durch physikalische Erkenntnisse - DIE RELATIVITÄTSTHEORIE" gehalten. Unsere siebenten und achten Klassen, Lehrerinnen und Lehrer, interessierte Eltern sowie Sie, werte Mitglieder des Kollegentages, waren dazu herzlich eingeladen.

Ich möchte die Kooperation zwischen dem Kollegentag und dem Lise Meitner-Realgymnasium auf jeden Fall aufrechterhalten und intensivieren. Meine Bemühungen werden auch dahingehend ausgelegt sein, dass sich zukünftige Absolventen und Absolventinnen für den Kollegentag interessieren und als Mitglieder beitreten.

Mit einem herzlichen Gruß und den besten Wünschen verbleibt

Mag. Alexandra Palka

Anm.: Fotos vom Event

 

Termine

Generalversammlung, 27. Jänner 2014
Neben einem Beschluss über die erneuerten Statuten steht eine Neuwahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Zwei wichtige Entscheidungen, die Grund genug sein sollten die Generalversammlung zu besuchen.

Es werden noch Damen und Herren gesucht, die bereit sind einige Stunden im Jahr im Interesse der Kollegenschaft zu opfern und im Vorstand des Vereins mitzuarbeiten.
Meldungen an eine unserer "Kommunikationsadressen".

Vortrag, 26. März 2014
Thema: Produktverantwortung
Dr.Dipl.Ing. Robert Kugler; MJ 1964
Der Vortrag betrachtet den kompletten Lebenszyklus eines Produktes, von der Produktentwicklung bis zur umweltgerechten Entsorgung.

Schulball
Termin und Ort stehen noch nicht fest. Details werden zeitgerecht auf der Website der Schule bekanntgegeben.
Beim Schulball 2013 haben erstmals mehrere Kolleginnen und Kollegen teilgenommen, Wir würden uns freuen, zukünftig noch mehr
Kolleg(inn)en am Ball begrüßen zu dürfen.
Der Kollegentag hat die Ballorganisation durch die Bezahlung der Musikgruppe unterstützt.

Schulkonzert
Auch für das jährliche Schulkonzert gibt es noch keinen Termin. Siehe Schulhomepage.
Musik hatte in der Schottenbastei schon immer einen hohen Stellenwert. So hat das Schulkonzert ein durchaus beachtenswertes künstlerisches Niveau. Ein Besuch des Konzerts ist jedenfalls empfehlenswert!

50. Maturajubiläum des MJ 1964
Wir wollen von der Feier zum 50. Maturajubiläum im November, wie in den letzten Jahren gehandhabt abgehen und schon im Frühjahr feiern.
Außerdem sollen nach dem Beschluss der letzten Generalversammlung auch die 25. und 10. Maturajahrgänge eingeladen werden.
Voraussichtlicher Termin: 27. April 2014. Termin und Ort müssen noch bestätigt werden.

 

Vermischtes

Historisches

"Prof. Emil Ludwig, damals Direktor unserer Schule, hat das große Verdienst, in Gemeinschaft mit Absolventen im Jahre 1925 den Kollegentag gegründet zu haben, dem die Aufgabe gestellt war, das kollegiale Verhältnis, das während der gemeinsam verbrachten, in der Erinnerung im freundlichen Licht erscheinenden Schulzeit bestanden hatte, zu reaktivieren. …

Durch den Kollegentag sollten die Voraussetzungen für die Fortführung alter Freundschaften geschaffen werden, sollte die Kontaktaufnahme der Absolventen der Schule untereinander erleichtert und nicht zuletzt das Interesse der schon im Berufsleben stehenden Kollegen an den Problemen unserer Schule und der jeweiligen Schülerschaft geweckt werden…….

Dass der Kollegentag nach 1945 seine Tätigkeit, sobald es die allgemeinen Verhältnisse erlaubten, wieder aufnehmen konnte, ist insbesondere Prof. Karl Kien und Reg.-Rat Adolf Reichert zu danken. Prof. Kien wurde nach 1945 als Obmann-stellvertreter die Seele des Kollegentages. Er war unermüdlich um die Entwicklung des Vereins  bemüht und mit der Vorbereitung und Durchführung von Aktionen zur Betreuung der aktiven Schülerschaft befasst…"

Quelle: aus der Festschrift "100 Jahre Realschule Schottenbastei", März 1964

 

"Wos brauch I des?"
Travnicek – alias H. Qualtinger/O. Bronner – stellte diese Frage in den 1960ern.

Haben Sie sich diese Frage im Zusammenhang mit dem Kollegentag auch schon gestellt?
Teilen Sie uns doch einfach mit, welche Erwartungen Sie mit einer Mitgliedschaft im Kollegentag verbinden.

In Abwandlung eines aktuellen Zitats, könnten Sie sich auch fragen „Was is mei Leistung?“
Wir sind überzeugt, dass Sie auch dazu Ideen hätten. Informieren Sie uns darüber!
Über die Ergebnisse Ihrer Rückmeldungen informieren wir Sie in den kommenden Vereinsnachrichten.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge per E-Mail an kollegentag-brg1@aon.at, Betreff: Umfrage.

 

"Prominente" der Schule
(eine Auswahl)

    MJ
Robert v. Lieben Erfinder d. Radioröhre 1896
Walter von Molo Schriftsteller 1898
Alban Berg Komponist 1904
Hermann Broch Schriftsteller 1904
Rudolf Hausner Akad. Maler, Prof. 1931
Alexander Trojan Kammerschauspieler 1932
Herbert Kragora ORF TV-Sprecher 1943
Paul Badura-Skoda Pianist 1945
Eduard Melkus Geiger, Prof. 1946
Ernst Wolfram Marboe ORF TV-Intendant 1957
Gerhard Weis ORF Gen.Int. i.R. 1957
Konrad Holzer Ö1 Ltg. Literaturabt 1958
Andrew Demmer Teehaus,Trzesniewski 1965
Luigi Blau Architekt (geb. 1945) (*)
Erich Hof Fußballer (geb. 1936) (*)
  (*) Abschluß nicht im BRG1
 

Wandertag der 3B-Klasse


(Schuljahr 1926/27)

"Bei der Jubiläumsfeier 1992 wurde Herr Prof. Rudolf Hausner anlässlich seines 60-jährigen Matura-Jubiläums geehrt.

Der Jubilar überreichte bei dieser Feier der Schule eine Druckgraphik, die seine Verbundenheit mit der Schule im Besonderen dokumentiert. Im Bild ist nicht nur eine Fotografie vom Wandertag der 3B-Klasse der Schottenbastei abgebildet, es wird auch die große Verbundenheit des Künstlers mit seiner Schule dokumentiert, indem dieser das Bild mit seiner Handschrift signiert und anfügt: „für meine liebe alte Schule“.

Für die Schule ist dieses Geschenk eine besondere Auszeichnung. Das Bild bekam auch einen Ehrenplatz in der Direktion der Schule…".

Quelle: aus der Festschrift "130 Jahre Bundesrealgymnasium Schottenbastei", 1994, Seite 49 Text von HR Dr. Dieter Litschauer, Direktor

 

in Kürze

Generalversammlung
Bei der Generalversammlung im Frühjahr wurde der Vorstand neu gewählt und Anpassungen in den Statuen beschlossen.

Neuer Vorstand
Obmann: Dipl. Ing. Josef F. Drs (MJ 1964)
Obmannstv.: Dr. Josef G. Paul (MJ 1964)
Obmannstv.: Mag. Ingrid Steckler
Schriftführerin: Mag. Martina Goetz (MJ 1979)
Kassier: AR Wilhelm Drs (MJ 1963)

 

E-Mail Versand
Wir planen, mittelfristig die Vereinsnachrichten mehrheitlich mit E-Mail zu versenden.
Dadurch können wir unser schmales Budget entlasten und uns statt um fehlerhafte/ unvollständige Postadressen, dann um ungültige E-Mail-Adressen kümmern.

Geben Sie uns bitte daher Ihre E-Mail-Adresse bekannt und senden Sie dazu ein formloses
E-Mail an
: kollegentag-brg1@aon.at.
Jede E-Mail wird persönlich adressiert, daher sollte es kein SPAM-Problem geben.
Die E-Mail wird, je nach Einstellung Ihres E-Mail Clients wie eine Internetseite (HTML-Format) oder als reiner Text angezeigt werden.

Sollte es dennoch Probleme geben, ermöglicht der Link - ganz oben - die Ansicht direkt von der Website des Kollegentags.

 

Mitgliedsbeiträge
Den per Post verschickten Vereinsnachrichten liegt ein Erlagschein für die Zahlung des Mitgliedsbeitrages bei.

Von den etwa 700 Empfängern der Vereinsnachrichten konnte unser Kassier in den Jahren 2012 und 2013 leider nur Zahlungseingänge (nur € 20.- Jahresbeitrag / € 10.- für Studenten) von 56 bzw. 40 Mitgliedern verbuchen!
Bitte wegen der vorgeschrittenen Jahreszeit gleich um Überweisung der Mitgliedsbeiträge für 2013 (so ferne nicht schon bezahlt) und für 2014.
Ein Dauerauftrag könnte  das "Vergessen" vermeiden.

Unsere Kontonummer:
IBAN: AT23 6000 0000 0742 0528
BIC: OPSKATWW

Mitgliedsbeiträge und Spenden sind "die" Einkommensquellen des Vereins, weshalb nicht darauf verzichtet werden kann.
Danke für Euer Verständnis.
AR Willi Drs, Kassier

Vor den Vorhang
Kollegin Brigitte Scholz (MJ 1961) hat mit einer fünfstelligen Eurospende unser Budget massiv verbessert – Herzlichen Dank!

 

Kommunikationsadressen
E-Mail:
für allgemeine Anliegen: kollegentag-brg1@aon.at
Mails an den Obmann: josef.drs@drs.co.at

Postadresse:
Kollegentag Schottenbastei
Schottenbastei 7-9
1010 Wien

 

bitte vormerken

27. Jänner 2014 Generalversammlung
  Ort: Schule, Musikzimmer, Zeit: 18Uhr
  Tagesordnung:
 
  • Eröffnung, Begrüßung
  • Bericht des Obmanns
  • Statuten Beschlussfassung
  • Bericht des Kassiers
  • Bericht des Rechnungsprüfers, Entlastung des Vorstands
  • Neuwahl des Vorstands und der Rechnungsprüfer
  • Behandlung eingetroffener Anträge
    (Anträge müssen bis spätestens 13. Jänner 2014 schriftlich eingereicht werden)
  • Allfälliges
  • Abschließend ist eine kurze Besichtigung der Schulräume möglich
26. März 2014 Vortrag - Produktverantwortung
 

Ort: Schule, Zeit:18Uhr

Vortrag  Dr.Dipl.Ing. Robert Kugler; MJ 1964
Der Vortrag betrachtet den gesamten Lebenszyklus eines Produktes von der Produktentwicklung bis zur umweltgerechten Entsorgung

 

Impressum

Offenlegung im Sinne des §§24 und 25 österreichisches Mediengesetzes
und § 5 E-Commerce-Gesetz:

DER KOLLEGENTAG Vereinsnachrichten
Medieninhaber (Eigentümer, Herausgeber, Verleger):
Kollegentag Schottenbastei, ZVR-Zahl 873369824
1010 Wien, Schottenbastei 7-9

IBAN: AT23 6000 0000 0742 0528

grundlegende Ausrichtung:
Informationen über die Aktivitäten des Vereins

Website:
www.brg1.at/schulgemeinschaft/absolventenverband

(Disclaimer: zum Abbestellen einfach ein formloses E-Mail an: kollegentag-brg1@aon.at)

 

Comments